"Strega´s Homepage"
 



Fokker D.VII


Ich wollte wieder mal etwas für lange Winterabende haben, endlich wieder mal Holzbau bis zum Abwinken. Um wieder ein Gefühl für den Holzbau zu bekommen, habe ich mich für einen "einfachen" Bausatz entschieden. Da es so etwas hierzulande leider einfach nicht mehr gibt, oder eben nur zu abgekippten Hochpreisen, habe ich mich für den Direktimport aus den USA entschieden.

Nach Studium diverser US-Modellbauforen bin ich schliesslich bei www.rc-scalebuilders.com hängengeblieben. Dort wird mehrfach die Balsa-USA Fokker D.VII gebaut und auch empfohlen. Balsa-USA bekommt man auch in Deutschland über den Importeur, nur die Nummer war mir zu teuer, also Direktimport vom Hersteller, welcher auch an Privathaushalte liefert.

Gesagt getan, mail-Verkehr über den Teich und ein paar Wochen später war der Bausatz in Deutschland. Das Ganze ging sehr problemlos über die Bühne, Balsa-USA ist das sehr professionell.

  • Bestellt habe ich die Fokker am 02.12.2007 , Lieferung war am 17.12.2007.

    Zu den Kosten :

    Baukasten 313,95 USD
    "handling" 2 USD
    Fracht 128,00 USD (das ist teuer, da ist TowerHobbies günstiger)

    Gesamtabbuchung Kreditkarte 444,00 USD
    das macht in Euros 307,85
    zzgl. Einfuhrumsatzsteuer/Taxes 52,40 €
    Komplettkosten sodann 360,25 €

Ein kurzer Blick in den Kasten zeigt extrem viel Holz. Leider wurde der Karton wegen "Zollbeschau" geöffnet. Wie bei US-Holzkits üblich. kriegt man das nie wieder so eingepackt wie im Werk verpackt, aber es wurden augenscheinlich keine Teile beschädigt. naja Teile gibt es in dieser Foem eh nicht, ist ja alles Spreissel-Zeug

Manöverkritik

Es ist sinnvoll vorher die shipping-fees abzugleichen, respektive mit dem Hersteller die Art des Versandes abzustimmen. Lieber ein paar Wochen warten, aber die Hälfte der Transportkosten. So wären rund 60 USD einzusparen. Auch werde ich nochmal zum Zoll schlappen, da die die MwSt auch auf die Shipping Kost gelegt haben, also nochmal rund 20€ weniger. Mit richtiger Verzollung und optimiertem Versand ist also noch ein Einsparpotenzial von ca. 60€ auszumachen. Die Optimalkosten sodann 300,00 €

Direktkauf bei Balsa USA ? Jederzeit gerne wieder !!!!!!

Hier die Spezifikationen :

  • Maßstab 1/4
  • Spannweite (oberer Flügel) 2,25 mtr
  • Länge rund 1,75 mtr
  • 10 Kilos
  • gem. Hersteller 1.50cu gas engine .. meine kriegt einen ZG38
  • smoker ist geplant
  • Lozenge Scheme sowieso
  • Bauzeit,  ..... ich peile mal 2 Jahre an

Was brauchts noch ?

  • 2*Spandaus
  • Munitionskiste
  • Cockpitsatz
  • Rädles
  • Lozenge-Material
  • viel Geduld und noch mehr Holzleim

 

>>>>>>>>>>>>>>>>  hier auf Seite 2 geht´s ans "Eingemachte" !

•  www.dorst-Freiburg.de  •